Essen als Kinderbeschäftigung?

Die Corona-Pandemie stellt unsere Gesellschaft auf den Kopf. Vieles ist nun nicht mehr oder nur eingeschränkt möglich. Dazu gehören beispielsweise Kinderbetreuung, Schule, Ausbildung oder Arbeit. Viele von Ihnen sind nun den ganzen Tag zu Hause. Bestenfalls sind Sie im „Homeoffice“ und dürfen arbeiten. Gleichzeitig müssen Sie vielleicht auch noch Ihre Kinder selbst betreuen, denn zu Oma sollen sie ja nicht.

Im Internet finden Sie zu dieser Herausforderung an uns berufstätige Eltern inzwischen haufenweise Tipps. Unter anderem begegnet mir immer wieder der Ratschlag: „Stellen Sie Ihren Kindern etwas zu essen bereit, so dass sich diese selbst bedienen können. Dann werden sie seltener bei der Arbeit gestört.“

Ja, das funktioniert prima – wenn Sie den Kids ausschließlich Gemüserohkost hin stellen. Ansonsten fördert das „Snacking“ nämlich leider ein ungesundes Essverhalten. Die Kinder lernen, dass sie Langeweile „weg essen“ können. Hunger und Sättigung werden schnell gar nicht mehr wahr genommen. Die Energiezufuhr steigt. Und damit dann bei vielen Kindern auch das Körpergewicht. Kommt dann noch Bewegungsmangel durch mehr Fernsehen und weniger Toben im Freien hinzu, ist die Entstehung von Übergewicht vorprogrammiert.

Deshalb, liebe Eltern: nutzen Sie bitte Essen nicht als Ablenkung oder Beschäftigung. Idealerweise auch nicht für Sie selbst! Ein Kind kann – genauso wie Sie – in der Regel drei bis vier Stunden ohne Nahrung überleben!

Nutzen Sie Essen und Bewegung lieber, um den Tag zu strukturieren. Denn die „Gemeinsam-zu-Hause-Zeit“ ist eine tolle Chance auf das Essverhalten der ganzen Familie einzuwirken! Planen Sie regelmäßige gemeinsame Mahlzeiten und Bewegungspausen. Geben Sie Ihren Kindern Aufgaben, z.B. den Tisch zu decken. Lassen Sie Ihre Kinder im Haushalt und beim Kochen mithelfen. Auc schon die Kleinsten können das!

Und beobachten Sie einmal Ihre Kinder, wenn sie Langeweile haben: plötzlich werden da ungeahnte und kreative Energien frei!

Ich denke, für uns alle ist die aktuelle Krise eine Herausforderung. Aber bietet Sie nicht auch eine Chance unseren bisherigen, gewohnten Lebensstil zu überdenken?

Ich wünsche Ihnen weiterhin Gesundheit, viel Kraft und Gelassenheit!

Schreibe einen Kommentar