Genussmomente

Genussmomente

Wie geht es Ihnen gerade?

Darf ich Sie für einen kurzen Moment von dieser – für uns alle – unsicheren, belastenden und stressigen Zeit ablenken? Denn ich möchte Sie gerne mitnehmen auf eine kleine Reise aus dem Alltag heraus, um eine Quelle der Kraft und Ruhe zu finden; einen Wohlfühlort, der Ihnen wieder Energie gibt, Sie vielleicht auch beruhigt, in jedem Fall aber positive Gefühle vermitteln soll.

Je nachdem, wie viel Zeit Sie gerade haben, machen Sie allein (oder auch mit Ihrem Partner/Ihren Kindern) einen kurzen – etwa 10-Minütigen – Spaziergang. Sie können durch Haus bzw. Wohnung gehen, oder aber auch ins Freie. Schauen Sie sich um: was sehen, hören, riechen oder fühlen Sie? Konzentrieren Sie sich dabei auf schöne Eindrücke und Momente. Sie können diese auch fotografieren oder auf einem Zettel notieren, um sie dann später noch einmal hervor zu holen, z.B. bevor Sie zu Bett gehen.

Genießen Sie Ihre(n) Genussmoment(e)! Und horchen Sie einmal in sich hinein: wie geht es Ihnen jetzt? Spüren Sie die Veränderung?

Das Bild zu diesem Beitrag ist am vergangenen Wochenende bei einem kurzen Spaziergang vor meiner Haustür entstanden. Obwohl ich am Meer aufgewachsen bin, ist auch der Wald für mich schon immer ein Wohlfühlort gewesen. Das Spiel aus Licht und Schatten kann ich mir stundenlang ansehen. Und da es rundherum aufgrund des geringen Verkehrsaufkommens derzeit auch noch ganz still ist, hört man nur Vogelgezwitscher und das Rauschen des Windes in den Blättern. Besonders schön ist es im Wald auch, wenn es zu regnen beginnt und der Regen auf den trockenen Boden trifft. Das riecht einfach fantastisch!

Ich hoffe, ich konnte Ihnen mit dieser kleinen Genuss-Übung ein bisschen positive Energie verschaffen und Ihnen zeigen, dass Genuss alltäglich ist. Und auch in dieser verrückten Zeit ist Genießen definitiv erlaubt! Wenn Ihnen die Übung gefallen hat, bauen Sie sie doch öfter in Ihren Alltag ein!

Bleiben Sie gesund und gelassen

Ihre Stephanie Mißler

Schreibe einen Kommentar